Monatliches Amazon Update - März 2019

Veröffentlicht am 10.04.2019

AMAZON INFO

Eine neue US-Studie zeigt Amazons Dominanz in verschiedenen Bereichen des E-Commerce. Dazu gehören die Produktsuche, Bewertungen und die Kundenloyalität. Allerdings sollte die Studie von Feedvisor, die selbst Marken auf Amazon unterstützen, auch kritisch betrachtet werden.  Link

Onlinekäufe beginnen immer häufiger direkt bei Amazon. Der Weg über Google wird seltener gewählt: 54 Prozent aller Suchanfragen nach Produkten beginnen direkt bei Amazon und 46 Prozent der Anfragen gehen über Google. Link

 Amazon versagt bei der Bildersuche. Der Markplatz liegt in der Visual Search weit zurück und muss Google das Feld überlassen. Hier ist die Technologie, die besonders für die junge Zielgruppe wichtig ist, bereits deutlich weiterentwickelt worden. Link

Amazon hat eine Initiative mit dem Namen Project Zero angekündigt. Marken, die sich dem Projekt anschließen, können gefälschte Listings ihrer Produkte bei Amazon selbst identifizieren und entfernen.Link

 

MARKETING ESSENTIALS

Amazon hat in den USA die Sponsored Products auf Amazon Fresh Produkte ausgeweitet. Spannend ist sind auch mögliche Verbindungen von Online- und Offline Sales beispielsweise bei Whole Foods. Link

Amazons Eigenmarken scheinen letztendlich doch keine echte Konkurrenz für die etablierten Player zu sein. Nach und nach entpuppen sich immer mehr der neu kreierten Brands als Blindgänger. Link

Amazon hat die Benutzeroberfläche von DSP deutlich ansprechender und funktionaler gemacht, nachdem der Einsatz auf der Werbeplattform deutlich angestiegen ist. Die Änderungen beinhalten Verbesserungen im Workflow, Reporting und Approval-Prozess. Link

Amazon startet sein neues Analysetool für Seller auch in Europa. Amazon Brand Analytics bietet eine Übersicht über die meistgesuchten Keywords mit der Klick- und Umsatzrate der dazu gelisteten Produkte. Link

 

OTHER MARKETPLACES

Instagram launcht den „Instagram Shopping Checkout“, bei dem Produkte über einen Link direkt aus der App gekauft werden können. So können Nutzer bequem Produkte kaufen, die sie in der App entdecken. Link

Wie die 5 größten Tech-Giganten ihre Milliarden machen: Zusammen haben Apple, Amazon, Alphabet, Microsoft und facebook jährlich einen Gewinn von über 800 Milliarden $. Hier werden sie genauer unter die Lupe genommen. Link

Wie könnte die Zukunft des E-Commerce aussehen? Hier sind einige interessante Gedanken zu dem Thema. Link


Zurück zur Übersicht

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die Inhalte dieses Blogs zeigen nur einen Teil unserer Erfahrungswerte zum Thema Amazon Marketing.

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Case Study an oder treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt!

Case Studies

Case Study: Amazon SEO

Wie Remazing durch Amazon SEO die Sichtbarkeit einer Produktreihe verfünffacht.

Case Study anfordern

Case Study: Ganzheitliche Optimierung

Wie Remazing durch einen ganzheitlichen Optimierungsansatz ein Produkt zu einem Topseller macht.

Case Study anfordern

Case Study: Amazon SEO

Case Study: Ganzheitliche Optimierung


Wir freuen uns von Ihnen zu hören